Hilfslöschfahrzeug HLF 20/16 – Feuerwehr Gladbeck

Stets der Erste
Die Feuerwehr Gladbeck hat mit Know-how und Herzblut lange an ihrem neuen
Ersteinsatzfahrzeug getüftelt. Herausgekommen ist ein echter Alleskönner, der bei Fahrgestell und Aufbau mit speziellen Talenten und einer ausgefallenen Ausstattung überrascht.

Das HLF 20/16 der Feuerwehr Gladbeck bietet jene Verbindung aus Funktionalität und Effizienz mit einer lässigen Eleganz der äußeren Form, die kleinen Jungs und gestandenen Männern beim Betrachten eines Feuerwehrautos häufig diesen merkwürdigen Glanz in die Augen treibt. Das in den Farben Rot-Grün-Weiß lackierte Fahrzeug sieht aber nicht nur gut aus, es dürfte zudem mit der Kombination aus dem Scania Fahrgestell (P 270 DB 4×2 MNB) und einem im österreichischen Kainbach bei Graz hergestellten Feuerwehraufbau von Iveco Magirus Brandschutztechnik eine Rarität in deutschen Feuerwehr-Fuhrparks darstellen.

Mehr dazu in diesem PDF: Feuerwehr Gladbeck, HLF 20/16

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.